Profil

Über mich …

Alles begann im Jahr 1974 im bischöflichen musisch-pädagogischen Realgymnasium in Linz. Schon mit damals 14 Jahren reifte der Wunsch in mir, Menschen bei ihrer persönlichen Bildung zu begleiten. Die natürliche Folge war der Besuch dieses Gymnasiums.

Beinahe 30 Jahre hat es dann gebraucht, bis ich dieses Vorhaben in meinem Leben tatsächlich umsetzen konnte. Nach einer erfolgreichen Karriere als kaufmännischer Angestellter in einem VW Betrieb im weiteren Umfeld von Porsche Austria und der zehnjährigen Führung eines VW-Audi Betriebes, gelang mir nach einer persönlichen Umorientierungsphase der Absprung aus dieser Branche.

Wesentlich geholfen hat mir dabei meine ehrenamtliche Tätigkeit beim Roten Kreuz, bei der ich auch nach und nach meine Talente als Lehrtrainer, Krisenbeauftragter und Notfallseelsorger gut einsetzen konnte. Die Entscheidung, meinem Leben mit dem Ausstieg aus der Autobranche eine neue Richtung zu geben, war sehr herausfordernd und spannend, wurde aber auch von einigen Krisen  (Beziehungskrise, persönliche Lebenskrise) begleitet.

Meine Erfahrung in der Begleitung und Lehrtätigkeit zeigte allerdings, dass besonders jene Personen, die nicht nur die „Butterseiten des Lebens“ kennenlernten, Menschen  kompetent und einfühlsam begleiten und führen können. Das merke auch ich in meiner Tätigkeit und mit besonderer Freude stelle ich fest, wie wertvoll es in der Coachingbegleitung und Lehrtätigkeit ist, Menschen anhand von eigenen Praxisbeispielen wichtige Werkzeuge für ihr Leben mitzugeben.

Berufsausbildung:
• 1980 – 1993: Nach 15-jähriger Tätigkeit als Angestellter 10-jährige Leitung eines VW-Audi – Betriebes
• 1999 – 2002: Diplomlehrgang zum Lebens- und Sozialberater, Wirtschafts-& Familienmediator
• 2001 – 2003: Lehrgang systemischer Coach an der European Systemic Business Academy
• 2002 – 2003: Weiterbildung Psychosomatik – Akademie für Gesundheitsberufe (GESPAG)
• 2003 – 2005: Fortbildung systemische Familientherapie (Institut Saurugg)
• 2005 – 2006: Intensivausbildung im Syst Institut: Systemische Organisationsentwicklung
• 2007 – 2009: Bestellung zum Coach und Trainer in der WKO  und der jungen Wirtschaft
• 2009 – 2010: Ausbildung geistliche Begleitung im Europakloster Gut Aich/St. Gilgen
• 2011: Bestellung zum Lehrbeauftragten in der Unternehmerakademie der WIFI OÖ
• 2011: Lehrgang Supervision zum Impuls – Pro Supervisor im Institut CLS
• 2012: Auszeichnung zum WIFI Diplom Trainer
• 2013: Ernennung zum „zertifizierten Erwachsenenbildner“ durch Weiterbildungsakademie Österreich
• 2013: Aufschulung zum betrieblichen Gesundheitsmanager im Auftrag der OÖGKK
• 2013: Aufschulung zum Moderator betriebliche Stressprävention im Auftrag der AUVA
• 2014: Aufnahme als Mitglied im ACC – Österreichischer Dachverband für Coaching
• 2014: Aufschulung zum Arbeitsbewältigungscoach
• 2017 Aufnahme in die ÖVS – Österreichische Vereinigung für Supervision und Coaching

Soziales Engagement …
• 1980 – 2002: ehrenamtliche Tätigkeit beim Roten Kreuz (u.a. Lehrbeauftragter)
• 2003 – 2009: Familienbeauftragter der Gemeinde Kirchham
• 2007 – 2011: Mitarbeiter der Notfallseelsorge beim Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes
• seit 2006: Vizepräsident der ÖGL – Österreichischen Gesellschaft für Lebenbsberatung

Kooperationspartner:
AMS, WIFI, WKO, Junge Wirtschaft, pro mente, GESPAG, politische Parteien, Land OÖ, Versicherungen, SVA, AUVA, GKK, Arbeitsinspektion, österreichischer Coachingdachverband

Buchveröffentlichungen:
Männer haben keine Depressionen
Autor
Herausgeber: Kreuz Verlag, ISBN 978-3-451-61189-6

Erste Hilfe für mein ich
Mitautor
Herausgeber: Trauner Verlag, ISBN 978-3-99033-026-5

Management by Wirtschaftsmediation
Mitautor
Herausgeber: Fachverband Unternehmungsberatung, ISBN 978-3-902110-59-6

Mitgliedschaften:
österreichischer Coachingdachverband
Österreichische Vereinigung für Supervision und Coaching
ÖGL – Österreichische Gesellschaft für Lebensberatung

 

Schreiben Sie einen Kommentar